Bioresonanz-Testung für dein Tier (Einzelberatung)

160,00 inkl. MwSt.

Bioresonanz-Testung für dein Tier (Katze, Hund oder Pferd) als Einzelberatung

Beschreibung

Bioresonanz-Testung für dein Tier (Einzelberatung)

Die Bioresonanz nach Paul Schmidt ist ein Test- und Behandlungsverfahren, bei dem mit Hilfe eines Bioresonanzgerätes, energetische Blockaden im Organismus getestet werden. Es kann eine Ganzkörpertestung durchgeführt werden, die Hinweise auf Erkrankungen oder Unstimmigkeiten im Körper des Tieres geben können. Daraufhin kann mit Hilfe des Gerätes behandelt werden oder aber ein weiteres Vorgehen und ein Behandlungsplan individuell abgestimmt werden. Außerdem können geeignete Futtermittel, aber auch Futtermittelunverträglichkeiten getestet werden.

Die Bioresonanztherapie bietet eine Möglichkeit den Körper als Ganzes regulieren zu können um ihn wieder in sein energetisches Gleichgewicht zu bringen und Erkrankungen behandeln zu können. Sie kann sowohl therapeutisch bei schon bestehenden Erkrankungen eingesetzt werden, als auch vorbeugend mit einem regelmäßigen Komplettscan.

Getestet werden:

– Eigenregulation im Körper

– Fluss der Energie durch den Körper Elektrosmog:

– Liegen Belastungen, z.B. durch WLAN, Mobilfunk etc. vor?

– Liegen Belastungen durch Wasseradern, Verwerfungen oder Gitternetze vor? Nährstoffe:

– getestet werden alle Mineralstoffe, alle Spurenelemente, alle fettlöslichen Vitamine, alle wasserlöslichen Vitamine, probiotische Bakterien, Fettsäuren, Aminosäuren Schadstoffe:

– Liegt eine Belastung z.B. durch Schwermetalle, Umweltgifte, Impfstoffe etc. Vor? Enzyme:

– Enzyme sind für sehr viele unterschiedliche Prozesse im Körper verantwortlich

– Basis, Entgiftung, Herz, Niere/Harnorgane, Atemwege, Verdauungssystem, Leber, Galle, Bauchspeicheldrüse, Stoffwechsel, Nervensystem, Bewegungsapparat, Haut, Haare, Schilddrüse

– Liegen Belastungen von Bakterien, Viren, Parasiten oder Pilzen vor? Organsysteme: Getestet werden:

– Blutsystem, Immunsystem, Lymphsystem, Herz- Kreislaufsystem, Atmung, Harnorgane und Nieren, Verdauungssystem, Leber, Galle, Bauchspeicheldrüse, Stoffwechsel, Nervensystem, Augen, Ohren, Haut, Haare, Hormonsystem, Geschlechtsorgane, Psyche, Zähne

– Es können Auffälligkeiten im Bewegungsapparat getestet werden

– Es können passende Futtermittel und Unverträglichkeiten getestet werden.

Wie läuft die Bioresonanztestung ab?

Sobald die Testung im Shop gebucht wurde, kannst du die Haare deines Tieres per Post zu mir schicken, d.h. die Testung kann auch bei Tieren durchgeführt werden, die weiter weg wohnen. Sende dafür nach der Buchung bitte eine kurze Mail an: info@tierphysio-rasel.de , dann bekommst du weitere Infos und die Adresse.

Sobald die Haare bei mir angekommen sind, führe ich eine komplette Testung auf energetische Blockaden deines Tieres durch (es werden alle oben genannten Punkte getestet). Sobald die Testung fertig ist, werde ich dich kontaktieren und wir werden telefonisch das Ergebnis besprechen. Ich nenne dir die Blockaden, die ich gefunden habe und wir besprechen eine mögliche Therapie dieser Blockaden. Die Auswertung mit den entsprechenden Empfehlungen bekommst du dann auch nochmal per Mail zugeschickt.

Bei der Bioresonanz handelt es sich um eine Therapieform, die wissenschaftlich nicht anerkannt ist.

Hier ist allerdings eine Studie des unabhängigen Fraunhofer Instituts zur Wirksamkeit der Bioresonanztherapie zu finden: www.paul-schmidt-akademie.de

Möglichkeiten mit Bioresonanz für Tiere

Wenn du dir dieses Video anschaust, werden Informationen an Youtube übertragen. Mehr erfährst du auf meiner Datenschutz-Seite

In diesem Kurs bekommst du…

  • einen kompletten Einblick in den Körper deines Tieres

Bioresonanz-Testung für dein Tier

EUR160
  • Beratung und Testung für dein Tier
Michelle faszinierten Tiere schon immer. Nach dem Abitur studierte sie zunächst Grundschullehramt, doch sie fühlte sich immer mehr zu Tieren hingezogen. So fing sie neben dem Studium den zertifizierten Lehrgang Tierphysiotherapie an der Akademie für Tierheilkunde an. Danach besuchte sie noch diverse Fortbildungen (Blutegeltherapie, Taping, Dry Needling, Tierchiropraktik und -osteopathie). Zudem legte sie 2018 die Prüfung zum Trainer C Westernreiten ab. Seit Februar 2018 ist sie hauptberuflich selbständig und arbeitet in diesen Bereichen. Seit 2016 wohnt sie auf dem schönen Reiterhof Gut Hahnenseifen und bietet dort Behandlungen, Training und Kurse an, aber auch mobil ist sie in ganz NRW und Teilen von Rheinland-Pfalz unterwegs. Dabei ist ihr ein harmonisches Miteinander zwischen Tier und Besitzer, die Gesunderhaltung und ein tierfairer Umgang besonders wichtig. Mehr über Michelle: www.tierphysio-rasel.de und www.mr-pferdetraining.de
Michelle arbeitet mit vielfältigen Methoden. Zu nennen sind hier u.a.: Lymphdrainage, Massagen, Osteopathie, Thermotherapie, Massagen, aktive und passive Bewegungstherapien, Blutegel, Taping, Dry Needling (spezielle Form der Akupunktur), Elektrotherapie, Aromatherapie, Raindrop-Technik und Magnetfeldtherapie. Ihre Kenntnisse aus der Physiotherapie wendet sie auch im Reitunterricht an und gibt reitweiseübergreifenden physiotherapeutischen Reitunterricht und Sitzschulungen. Ihr mobiler Reitunterricht, der Beritt und die Korrektur finden in der Westernreitweise statt und sie arbeitet viel mit Bodenarbeit.
Seelenfreunde Tierakademie Hundetraining online Kim Ulrich

Michelle Rasel Tierphysiotherapeutin, Tierosteopathin, Tierchiropraktikerin, Pferdetrainerin

Michelle faszinierten Tiere schon immer. Nach dem Abitur studierte sie zunächst Grundschullehramt, doch sie fühlte sich immer mehr zu Tieren hingezogen. So fing sie neben dem Studium den zertifizierten Lehrgang Tierphysiotherapie an der Akademie für Tierheilkunde an. Danach besuchte sie noch diverse Fortbildungen (Blutegeltherapie, Taping, Dry Needling, Tierchiropraktik und -osteopathie). Zudem legte sie 2018 die Prüfung zum Trainer C Westernreiten ab. Seit Februar 2018 ist sie hauptberuflich selbständig und arbeitet in diesen Bereichen. Seit 2016 wohnt sie auf dem schönen Reiterhof Gut Hahnenseifen und bietet dort Behandlungen, Training und Kurse an, aber auch mobil ist sie in ganz NRW und Teilen von Rheinland-Pfalz unterwegs. Dabei ist ihr ein harmonisches Miteinander zwischen Tier und Besitzer, die Gesunderhaltung und ein tierfairer Umgang besonders wichtig. Mehr über Michelle: www.tierphysio-rasel.de und www.mr-pferdetraining.de
Michelle arbeitet mit vielfältigen Methoden. Zu nennen sind hier u.a.: Lymphdrainage, Massagen, Osteopathie, Thermotherapie, Massagen, aktive und passive Bewegungstherapien, Blutegel, Taping, Dry Needling (spezielle Form der Akupunktur), Elektrotherapie, Aromatherapie, Raindrop-Technik und Magnetfeldtherapie. Ihre Kenntnisse aus der Physiotherapie wendet sie auch im Reitunterricht an und gibt reitweiseübergreifenden physiotherapeutischen Reitunterricht und Sitzschulungen. Ihr mobiler Reitunterricht, der Beritt und die Korrektur finden in der Westernreitweise statt und sie arbeitet viel mit Bodenarbeit.
Michelles Angebote
Nach oben